Direkt zu:

26.04.2017

Frank-Walter Steinmeiers Antrittsbesuch in Bayern: Landrat Elmar Stegmann lädt Bundespräsidenten in den Landkreis Lindau ein

Lindau (Bodensee) – Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier ist gemeinsam mit seiner Frau Elke Büdenbender zum offiziellen Antrittsbesuch in Bayern eingetroffen. Ministerpräsident Horst Seehofer und seine Ehefrau Karin Seehofer begleiten die beiden bei dem zweitätigen Besuch zu verschiedenen Stationen im Freistaat. Dieses Mal nicht im Programm ist der südwestlichste Teil Bayerns, der Landkreis Lindau. Bei einem Empfang am Morgen im Kuppelsaal der Bayerischen Staatskanzlei in München hat Landrat Elmar Stegmann den Bundespräsidenten nach Lindau eingeladen: „Unser Landkreis hat viel zu bieten. Er steht wirtschaftlich gut da, ist touristisch attraktiv und punktet mit vielen weiteren Besonderheiten.“

Dass beispielsweise in jedem Jahr die Nobelpreisträgertagung neben den hellsten Köpfen der Welt auch hochkarätige Vertreter aus Politik, Wirtschaft und Gesellschaft in die Inselstadt Lindau lockt, war mit die erste Gedankenverbindung, die Frank-Walter Steinmeier zu Lindau hatte. Aber nicht nur während der Nobelpreisträgertagung zeigt sich die Weltoffenheit des Landkreises. „Unser Landkreis ist grenzenlos“, so Stegmann. Denn auf dem See gibt es keine klar definierte Staatsgrenze zwischen Bayern, Österreich und der Schweiz. Auch die beiden Regionen Allgäu und Bodensee werden im Landkreis fließend zu einem Ganzen.

Landrat Elmar Stegmann zeigt sich beeindruckt von der Rede und vom volksnahen, sympathischen Auftreten von Frank-Walter Steinmeier. „Ein Besuch wäre eine große Ehre und ich bin mir sicher, er wird sich bei uns im Landkreis wohlfühlen. Denn Stürme zu meistern sind wir am Bodensee gewohnt“, spielt er im Nachgang auf die Rede des Bundespräsidenten an. Dieser hatte Mut zur Demokratie gefordert und zwar besonders in stürmischen Zeiten.

v.l.n.r. Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier, Staatssekretär Franz-Josef Pschierer, der schwäbische Handwerkskammerpräsident Hans-Peter Rauch und Landrat Elmar Stegmann

Wo finde ich was?


Adressliste