Direkt zu:

21.02.2017

Gemeinden im Landkreis Lindau engagieren sich für den Klimaschutz

Lindau (Bodensee) – Der Landkreis Lindau möchte auf der Basis bisher erarbeiteter Konzepte die interkommunale Zusammenarbeit und insbesondere die Zusammenarbeit des Landkreises mit den kreisangehörigen Kommunen im Bereich der Energiepolitik stärken. Vertreter der Gemeinden und Klimaschutzmanager des Landkreises Lindau Steffen Riedel trafen sich deshalb zu einem Workshop rund um den Klimaschutz. In einem ersten Schritt ging es darum, die Bedürfnisse der Kommunen zu erfassen und auf dieser Grundlage konkrete Projekte zu erarbeiten, die dann vom Landkreis und seinem Klimaschutzmanager koordiniert werden. Auf diese Weise sollen in den Kommunen konkrete Maßnahmen vor Ort umgesetzt werden können.

In zwei Arbeitsgruppen diskutierten die Teilnehmer über den Ausbau erneuerbarer Energien und die effiziente Energienutzung der öffentlichen Hand im Landkreis Lindau. Orientierung bot dabei das Klimaschutz- und Energiekonzept des Landkreises Lindau. Neben einer besseren Vernetzung der Gemeinden untereinander wurde beschlossen, auch die bestehenden Energieberatungsstellen durch Kooperationen der Gemeinden optimal auszulasten. Außerdem soll ein gemeinsames Solarkataster für den Landkreis erstellt werden, um die Möglichkeiten der Solarnutzung darzustellen. Weitere Maßnahmen betrafen die öffentliche Außen- und Innenbeleuchtungen durch LED, Initiative zur Schaffung eines Unternehmernetzwerks, Motivation zur Heizungs- und Gebäudesanierung durch Beratungskampagnen direkt vor Ort, den gemeinsame Aufbau einer leistungsfähigen Ladeinfrastruktur für Elektroautos, Senioren- und Pendlermobilität, Wasserkraft, sowie die Abwasser- und Klärschlammbehandlung. Ferner ist vielen Gemeinden und Städten die Abwicklung von Förderprojekten aufgrund bürokratischer Hürden ein Dorn im Auge. Hier wird der Klimaschutzmanager des Landkreises Lindau die Kommunen informieren und nach Kräften unterstützen.

Wo finde ich was?


Adressliste