Direkt zu:

21.11.2016

Konstituierende Sitzung des Integrationsbeirat +++ Paolo Mura erneut Vorsitzender des Gremiums

Lindau (Bodensee) - Die vom Kreistag bestellten Gremiumsmitglieder haben in geheimer Wahl erneut Paolo Mura zum Vorsitzenden gewählt. Das Gremium ist mit zehn Integrationsbeiräten, sechs Kreisräten und vier Vertretern von Migrantenorganisationen besetzt. Landrat Elmar Stegmann leitete die Sitzung und dankte allen Integrationsbeiräten für ihren Einsatz: „Gerade in Zeiten von großer Zuwanderung wird Ihre Arbeit wichtiger denn je. Sie sind für uns wichtige Mittler zwischen den Kulturen.“ Die Förderung des ehrenamtlichen Engagements von Mitbürgern mit Migrationshintergrund wird nach Ansicht des Vorsitzenden Paolo Mura auch die nächsten Jahre ein großes Ziel sein. „Die Integrationsbeiräte treffen sich Anfang 2017 zu einer Klausurtagung um die Schwerpunkte der laufenden Amtszeit zu erarbeiten,“ so Mura. Zur stellvertretenden Vorsitzenden wurde Gaby Brensing gewählt, die neu im Gremium ist. „Die Infopost für die Wahl kam genau zum richtigen Zeitpunkt bei mir an. Ich wollte mitwirken. Jetzt kann ich mich einbringen für die Integration der Mitbürger mit Migrationshintergrund,“ erzählt Brensing.


Als Delegierte für die AGABY (Arbeitsgemeinschaft der Ausländer-/Migranten- und Integrationsbeiräte Bayerns e.V.) wurden gewählt Eleni Kaskamanidou und als Stellvertreterin Tetyana Schiattarella.

Landrat Elmar Stegmann verabschiedete bei der konstituierenden Sitzung langjährige, ausscheidende Integrationsbeiräte. Tadija Marković stand im Sommer 2016 nicht mehr zur Wahl. Er war insgesamt 15 Jahre im Gremium und somit auch bereits im früheren Ausländerbeirat. Michael Giftakis konnte bei der Wahl in diesem Jahr nicht genügend Stimmen für sich verbuchen. Er beendete sein 30-jähriges Engagement im Gremium mit den Worten: “Wir haben Vieles geschafft. Wir sind auch bayernweit sehr gut vernetzt. Trotzdem gibt es noch Einiges zu tun.“ Catherine Dupuis konnte bei der Verabschiedung nicht dabei sein. Auch sie stand bei der Wahl 2016 nicht mehr zur Verfügung.

Wo finde ich was?


Adressliste